· 

Tag 2 - Du bist stark!

Heute geht es um Stärke. Einen starken Rücken, der Dich streckt und aufrecht durchs Leben trägt. Eine starke innere Haltung und Deine Stärken, die Dir manchmal nützlich aber auch hinderlich sein können.

 

Tag 2 - Du bist stark

Spruch des Tages: "Jedes Aber verneint den vorangegangenen Satz."

Das heutige Thema ist "Zufriedenheit". Nur wer zufrieden mit sich und seinem Leben ist, kann dankbar sein, ist offen für Neues und geht entspannt durchs Leben. Zufriedene Menschen sind oft auch geduldiger, bei Fehlern anderer. Hätten wir nur zufriedene Menschen auf der Welt...

Ja, was wäre dann?

 

Deine Übung für heute: 

Wofür bist Du heute Dankbar?

Was genau war Dein Beitrag hierfür?

Was, bezüglich Deiner eigenen Dankbarkeit, kannst Du mit anderen teilen?

 

 

Ein schöner Rücken kann auch entzücken. Nicht nur andere, sondern auch Dich. Je mehr Du Deinen Rücken positiv belastest, desto weniger Rückenschmerzen hast Du und umso entspannter gehst Du in den Tag. 

 

Deine Übung für heute: Setze Dich aufrecht, ziehe Deine Schulterblätter nach hinten und unten und presse Deine Handflächen mindestens 5 Mal vor Dir zusammen (Gebetsposition).

Halte diese Übung mindestens eine Minute.

 

Achte darauf, dass Deine Beine hüftbreit auf dem Boden stehen und auf keinen Fall überkreuzt sind!

Die Wertschätzung anderer Menschen und Denkweisen ist wichtig für ein zufriedenes Miteinander. Oft vergessen wir aber auch die Wertschätzung gegenüber uns selbst. 

Wenn Du Dich wertschätzt, ändert sich automatisch auch Deine Haltung in Bezug auf andere Menschen, Dinge oder Begebenheiten. 

 

Deine Übung für heute: Beantworte Dir folgende Fragen: 

Schreibe 3 Deiner Stärken auf die Dir gut gefallen.

Wo haben Dir diese Stärken in letzer Zeit geholfen?

Woran haben Andere bemerkt, dass Sie geholfen haben?

Welche positiven Effekte hatten diese Stärken für Dich und für Andere?

In welche Situationen, die eventuell kurz bevor stehen, kannst Du diese Stärken nutzen?

Wo waren Sie eventuell hinderlich?

Was kannst Du in Zukunft verändern um Deine Stärken eher dort einzusetzen, wo sie auch nützlich sind?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0